Kooperationsvereinbarung unterzeichnet:

ADSCAPE a valantic company ist neuer Praxispartner der FOM Hochschule Siegen

Nachwuchs-, Fach- und Führungskräfte des IT-Beratungsunternehmens ADSCAPE a valantic company haben ab sofort die Möglichkeit, sich akademisch weiterzubilden: Mit einem berufsbegleitenden Bachelor- oder Master-Studium an der FOM in Siegen. Vier Mitarbeitende des Siegener Spezialisten für Produktinformationsmanagement (PIM) studieren bereits neben ihrem Beruf an der FOM, weitere sollen jetzt im Rahmen einer neu vereinbarten Kooperation folgen. Fördern möchte das Unternehmen insbesondere ein Studium in den Hochschulbereichen „Wirtschaft & Management“ und „IT Management“.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir in Zukunft weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ADSCAPE a valantic company an unserem Hochschulzentrum begrüßen dürfen“, so Lisa Stasiak, komm. Geschäftsleiterin der FOM in Siegen. „Mit dem Digital-Solution-Unternehmen gewinnen wir für unsere Hochschule einen neuen, starken Praxispartner aus der IT-Branche. Wir sind schon sehr gespannt auf den regelmäßigen fachlichen Austausch, von dem sicherlich beide Seiten profitieren werden“, so Lisa Stasiak weiter.

Auch Leon Huperz, Sales Manager und Kooperationsverantwortlicher bei ADSCAPE a valantic company, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Das berufsbegleitende Studium an der Siegener FOM ist ideal, um sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln – einerseits durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis, andererseits aber auch durch die Tatsache, dass die Lehrveranstaltungen abends und am Wochenende stattfinden. Die Studienzeit lässt sich so optimal mit dem Berufsalltag vereinbaren. Darüber hinaus ist es uns ein Anliegen, uns auch als Arbeitgeber für zukünftige Nachwuchskräfte noch interessanter zu machen.“

Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Leon Huperz, Sales Manager und Kooperationsverantwortlicher bei ADSCAPE a valantic company, und Lisa Stasiak, komm. Geschäftsleiterin der FOM in Siegen (Foto: FOM)

Über die FOM Hochschule:
Mit über 57.000 Studierenden ist die FOM, Deutschlands Hochschule für Berufstätige, eine der größten Hochschulen Europas. Sie bietet Berufstätigen und Auszubildenden in 35 Städten Deutschlands und in Wien die Möglichkeit, berufsbegleitend praxisorientierte Bachelor- und Master-Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Gesundheit & Soziales, IT-Management sowie Ingenieurwesen in Präsenzform zu absolvieren. Ab dem Wintersemester 2021 bietet sie jetzt zusätzlich ein digitales Live-Studium an, das neue Standards in der Hochschullehre setzt, indem Vorlesungen live und online aus multifunktionalen Studios übertragen werden. Die FOM ist eine Initiative der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft mit Sitz in Essen. Die Studienabschlüsse sind staatlich und international anerkannt. Die Hochschule ist vom Wissenschaftsrat akkreditiert und hat von der FIBAA Anfang 2012 erstmals das Gütesiegel der Systemakkreditierung verliehen bekommen – als erste private Hochschule Deutschlands. Zudem ist die staatliche Anerkennung der FOM im Juli 2020 für weitere zehn Jahre vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen verlängert worden. Weitere Informationen: www.fom.de und www.fom-digital.de.

Über ADSCAPE a valantic company:
valantic CEC Deutschland GmbH – ADSCAPE a valantic company ist ein Beratungs- und systemagnostisches Projekt-Integrations-Unternehmen mit Schwerpunkt Product-Information-Management (PIM). Passend dazu der Slogan: „PIM ist unsere Passion“. ADSCAPE realisiert und integriert, gemeinsam mit dem Kunden, PIM-Projekte. Neben PIM findet man zudem eine Reihe von „PIM-nahen“ Themen wie MAM/DAM, Database Publishing, CPQ, Data Syndication, Translation- und Workflow-Management im Portfolio. ADSCAPE begleitet seine Kunden bei der strategischen Weiterentwicklung der PIM-Landschaft. Darüber hinaus bietet das Experten Team einen ganzheitlichen Ansatz der PIM-Beratung. ADSCAPE steht seinen Kunden als neutraler Berater zur Verfügung und hilft ihnen, ihre Anforderungen zu definieren und PIM- sowie „PIM-nahe“ Lösungen zu evaluieren. Als Competence Center der valantic, mit der Universitätsstadt Siegen als Firmensitz, haben es die Experten von ADSCAPE auch nie weit bis zum Kunden: Ins Ruhrgebiet sind es nur eine Stunde, nach Mannheim zwei, nach Stuttgart drei und nach Hamburg maximal vier Stunden. Somit ist Siegen die ideale Basis, für eine gute Kundenversorgung. Weitere Informationen: www.adscape.de

Pressekontakt:

Sissy Niemann
Pressereferentin FOM Hochschule, Tel.: 0201 81004-854, sissy.niemann@fom.de

Leon Huperz
Sales Manager ADSCAPE a valantic company, Tel.: 0271 31770-153, l.huperz@adscape.de